Home
Über uns
Designbeschichtung
Industriebeschichtung
Garagen und Parkflächenbeschichtung
Abdichtung und Sanierung
Spritzfolie
Gastronomie
Architektur
Fachbegriffe
Katalog
Presse/Werbung
Links
Kontakt
Anfahrtsplan/Anfahrt
Impressum
AGB´s
Job
Referenzen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
SPRITZFOLIE


 

Polyurea

Die Polyurea-Technologie beruht auf einer relativ jungen 2K Chemie für schnellhärtende Spritzbeschichtungen. Die Verbindungsreaktion erfolgt ausschließlich zwischen isocyanat- und aminterminierten Verbindungen. Den Beiden Ausgangskomponenten werden noch Farbpasten, Füllstoffe und andere Additive zugesetzt.

Vorteile

> sehr schnelle Reaktions- und Aushärtungszeiten
> ein großes Applikationsfenster (Tempi. und Restfeuchte)
> Hohe therm. Beständigkeit bei guter Tieftemperaturbeständigkeit
> Ausgezeichnete mechan. und chem. Beständigkeit
> Hydrolysestabil und wasserunempfindlich
> Eine hohe Vergilbungsstabilität (aliphatisch) ist möglich
> Lösemittelfrei und ohne Katalysatoren
> ergibt flexible, nahtlose und elastische Filme


Anwendungsgebiete
  • Dachabdichtungen
  • Betonabdichtung der Brücken-Fahrbahntafel
  • Eisenbahntrassenabdichtung
  • Schottertrogabdichtung
  • Tunnelabdichtungen
  • Kühlturminnenbeschichtungen
  • Sanierung von Abwasserschächten
  • Trinkwasserbehälter
  • Schwimmbecken
  • Fassaden
  • Fugen
  • Bodenbeschichtungen
  • Verschleissschutz
Verarbeitung

Das wichtigste ist eine gründliche Vermischung der einzelnen Komponenten in einer Mischkammer. Die hohe Vernetzungsgeschwindigkeit von Polyurea erfordern Hochdruckverarbeitungsmaschinen mit einem Verarbeitungsdruck von 150-250 bar.

 
 
 
 
 

S
P
R
I
T
Z
F
O
L
I
E

  © 2010 by Allgemeine Kunstharzbeschichtung